Schwitzen - Die Sauna

heiß . fein . wohltuend

Tun Sie sich was Gutes und schwitzen Sie sich gesund! Schwitzen in der Sauna fördert die Durchblutung, reinigt die Haut und trainiert die Gefäße. Außerdem stärkt regelmäßiges Saunieren die Abwehrkräfte und beugt Erkältungen vor. In unserer Kombisauna aus Finnischer Sauna und Biokräutersauna entspannen Sie Körper, Geist und Seele. Die Sauna ist täglich von 16 bis 19 Uhr für Sie geöffnet. Auf Anfrage, gerne auch früher.
Die Bio-Kombisauna
Erleben Sie drei unterschiedliche Badeformen in einer Kabine. Unsere Bio-Kombisauna ist eine Kombination aus Finnischer Sauna, Herbarium (milde Bio-Sauna mit Kräuter-Dampf) und Thermarium (mildes trockenes Warmluft-Bad).

Das Dampfbad
Sie sitzen in sehr feinem Nebel gehüllt und atmen warmen Dampf ein. Das Dampfbad ist eine der besten Therapien zur Bekämpfung von Stress und Spannungen und unterstützt Ihren Körper bei der Entgiftung. Im Dampfbad herrschen Luftfeuchtigkeiten von bis zu 100 Prozent und Temperaturen unter 48 °C.

Die Infrarotkabine
Bei ca. 30°C Lufttemperatur wird der Rücken durch einen speziell entwickelten Strahler (mit Lavasand gefüllter Keramikstrahler) gleichmäßig und berührungslos mit Infrarotstrahlung erwärmt. Die Infrarotkabine ermöglicht eine intensive Durchwärmung mit intensivem Schwitzen und sorgt für eine verbesserte Durchblutung des gesamten Organismus.

Die finnische Sauna
In der finnischen Sauna herrscht trockene Heißluft, die Luftfeuchtigkeit liegt bei 10 Prozent und es können Temperatur von bis zu 100° C erreicht werden. Unsere finnische Sauna liegt im Außenbereich beim Freischwimmbad. Ideal also für die wohltuende Abkühlung nach dem Saunagang.
3 Tipps fürs gesundes Saunieren
Die richtige Vorbereitung
Vor jedem Saunagang sollte man kurz unter die Dusche, so sind die Poren frei und das Schwitzen fällt leichter. Wichtig: Gut abtrocknen und nicht nass in die Sauna gehen. Das verzögert das Schwitzen.

Der richtige Rhythmus
Jeder Saunagang sollte maximal 15 Minuten dauern. Zwei bis drei Saunagänge gelten als ideal. Dazwischen sollten eine Pause von zehn bis 15 Minuten eingelegt werden. Kühlen Sie sich an der frischen Luft ab oder entspannen Sie auf den gemütlichen Liegen im Ruheraum.

Die richtige Dosis
Sauna stärkt zwar das Immunsystem. Wer aber gerade Sport gemacht hat, sollte mit dem Saunagang solange abwarten, bis sich der Puls wieder normalisiert hat. Da der Körper durch das Schwitzen viel Flüssigkeit verliert, sollte nach dem letzten Saunagang ausreichend Wasser getrunken werden.
MwStr.Nr. 02947230211|Impressum|Datenschutz
Diese Website setzt Cookies. Die Verwendung wird in der EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) geregelt. Durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Um Ihre Privatsphäre zu schützen können Sie im aktuellen Browser hier Ihr Präferenzmanagement bezüglich Online-Werbung anpassen. Um alle auf dieser Website eingesetzten Tracking-Technologien durch Dritte zu unterbinden, die eventuell Ihre Daten zur Personalisierung von Online-Werbung verwenden, klicken Sie auf "Opt-Out".